Kapuzenjacke nähen mit Raglanärmeln, Reißverschluss und Schrägband

Diesen Beitrag per E-Mail versenden
Sie können maximal fünf Empfänger angeben. Diese bitte durch Kommas trennen.





Die hier eingegebenen Daten werden nur dazu verwendet, die E-Mail in Ihrem Namen zu versenden. Sie werden nicht gespeichert und es erfolgt keine Weitergabe an Dritte oder eine Analyse zu Marketing-Zwecken.




Werbung

Kostenlose Anleitung für Anfänger. Einfach und schnell eine Kapuzenjacke nähen. Ganz ohne Schnittmuster.

Raglanärmel haben den Vorteil stets gut zu sitzen, auch wenn der Schnitt an den Ärmeln und Schultern nicht so perfekt ist. Gut geeignet für Nähanfänger und abweichende Körpermaße.

Kapuzenjacke nähen einfache Anleitung ohne Schnittmuster

Anleitung in 4 Schritten

 

1) Schnittteile erstellen

Diese Schnittteile wollen wir am Ende haben:

Alle Schnitteile Schnittmuster KapuzenjackeSo geht’s ohne Schnittmuster:

Schnitt abnehmen HinterteilÄhnliches, recht gut passendes Oberteil mit linker Stoffseite oben auf den Stoff legen. Zeichne den Umriss nach und gib dabei etwas Zugabe dazu, ca 2cm, je nach Stoffdicke.


Grundsatz: Je dicker der Stoff desto mehr Zugabe.

 

 

Bei Rundungen bzw vernäht schwierig zu erkennenden Schnittformen an den Grundformen orientieren, die man auf dem obigem Bild mit allen Schnittteilen erkennt.

Lies mehr zum Erstellen eigener Schnittmuster.

 

Schwierig abzunehmen ist die untere Seite der Kapuze, wo sie auf den Halsausschnitt trifft, sowie der Armausschnitt. Gerade bei dicken Stoffen und Kindergrößen verzeiht die Jacke auch nicht perfekte Schnitte.Ärmel nähen ohne Schnittmuster umriss

Der Armausschnitt führt zB auch als Gerade oft zu zufriedenstellendem oder gar besserem Ergebnis.

Kapuze nähen ohne Schnittmuster umriss




Werbung

Kapuzenjacke nähen – ZU BEACHTEN

Die Kapuze:

Eine Kapuze wünscht man sich auf beiden Seiten auf rechts und etwas formstabiler. Deswegen sind insg 4 Stoffteile nötig!

Vergiss nicht beim Zuschneiden der Kapuze darauf zu achten, dass die richtige Stoffseite oben ist: Die Kapuze 2x auf links und 2x auf rechts zuschneiden.

Vorder- und Rückenteil:

Der Schnitt für das Rückenteil und die beiden Vorderteile unterscheiden sich vor allem in der Höhe, und vorn ist der Halsausschnitt tiefer gelegen, da größer. Vorder- und Rückenteil sind also nicht identisch. Das sollte beim Abnehmen des Schnitts beachtet werden.

Kapuzenjacke nähen

Die Abweichung des Vorderteils vom Hinterteil

Je größer die Kleidergröße, desto mehr sollten derlei Abweichungen beim Zuschnitt berücksichtigt werden.

Am besten gehst du bei der Umrissfindung so vor:

Beginne möglichst genau und mit Nahtzugabe die Hälfte des Hinterteils aufzuzeichnen.

Schneide im Stoffbruch zu.

Lege das Rückenteil weiterhin hälftig im Stoffbruch zusammengefaltet für die Umrissfindung der ersten Seite des Vorderteils aus. Schau dir den Halsausschnitt der Vorder- und Rückseite an und orientiere dich zur Hilfe an obiger Grafik, um die Abweichung möglichst entsprechend zu übertragen.

Schneide die eine Seite des Vorderteils zu. Drehe diesen Schnitt auf die andere Seite, um auch die andere Seite des Vorderteils zuzuschneiden.

Grüner Fleecestoff auf Amazon


 

2) Teile aneinandernähen

Kapuzenjacke Schnittteile aneinandernähenErst die Teile vom Körper, dann von der Kapuze zusammennähen. So wie die Jacke später aussieht.

Körper:
Auf links an den Armausschnitten zusammennähen.

Kapuze:
Für die Innenkapuze 2 Kapuzenteile mit linker Stoffseite oben (rechts auf rechts)  an der kreisrunden Seite zusammennähen. Das Gleiche mit der Außenkapuze.

Die Außenkapuze auf rechts drehen.

Innen- in Außenkapuze stecken. Auseinanderklappen und untere Seite der Kapuze am Halsausschnitt der auf rechts liegenden Jacke annähen.

Kapuze nähen3) Ärmel- und Seitennähte schließen

Ärmel- und Seitennähte schließenLinke Stoffseite oben liegend. In einem Schwung die Seiten- und Ärmelnähte von Vorder- und Hinterteil schließen.




Werbung

TIPP:

Bei sehr schmalen Ärmeln empfiehlt sich, erst nach Schritt 4) zu säumen und dann Ärmel- und Seitennähte zu schließen. Ansonsten empfehle ich das Säumen zuletzt, um unschöne Saumbeulen bei häufig nötigen Weitenänderungen zu verhindern.

4) Säume und Reißverschluss

Beim Versäubern der Nähte hast du die Wahl. Am schnellsten geht der einfache Saum. Ca 1cm der rechten Stoffseite nach innen klappen und festnähen.

Kapuzenjacke mit Einfassband säumen Schritt 1Von innen schöner wird das Gleiche, wenn der Stoff mit doppeltem Saum, dann 2x umgeklappt wird.

Umsäumen mit Schrägband (Bilder) wirkt gleich noch sauberer und ermöglicht nochmal farbliche Akzente.

Säume mit Einfassband SchrägbandDas geht so:
Schrägbandkante ausgeklappt an Kante des Vorderteils (linke Stoffseite oben) in erster Knickkante festnähen.

Schrägband auf rechte Seite  mit eingeknickter Kante umschlagen und knapp am Bruch festnähen. einfassband schägband annähen anleitungAn Enden etwas Saum überstehen lassen, für sauberen Abschluss dann einklappen und festnähen.

Reißverschluss einsetzen Kapuzenjacke

 

 

Nähe den Reißverschluss so an, wie du am besten drankommst und sehen kannst, wie er am Ende liegt. Stört der Zipper beim Nähen, öffne und schließe ihn entsprechend.

 

Reißverschlüsse auf Amazon

TIPPS

– Für das nächste Mal ist es praktisch die Schnitte als Schnittmuster abuinehmen und ggf nötige Änderungen einzutragen oder gleich vorzunehmen

– Du kannst natürlich vorn auch 1x im Stoffbruch zuschneiden und nach Schritt 2) oder 3) in der Mitte durchschneiden. Empfehle es nicht. Vielleicht möchtest du aber auch einen Raglanpullover machen?

– Bei üblichem statt des Raglan-Ärmelausschnitts und größeren Größen sollte man beim Armausschnitt genauer sein. Überhaupt sollte man hier wg schlechter Änderungen später am genauesten arbeiten und meist zwischen vorderem und hinterem Ärmelschnitt unterscheiden.

– Knöpfe statt Reißverschluss? Einfach an der überstehenden Seite mehr Zugabe hinzufügen.

– Gefütterte Jacke? Denk an etwas mehr Zugabe, verdoppel alle Schnitteile außer der Kapuze und nähe zwei identische Jacken. Stecke die Jacken vor Schritt 3) ineinander.

Diese Kapuzenjacke wurde aus 2 Fleecedecken von Woolworth (je 1,49€) in Größe 104 genäht. Der Körper und die Kapuze wurden hier doppellagig genäht.

Schau doch auch mal in diese Anleitungen im Online Nähkurs zu Kinderkleidung: Leggings nähen ohne Schnittmuster und Kinderhose nähen sowie Schnittmuster Babymütze.

5 Gedanken zu “Kapuzenjacke nähen mit Raglanärmeln, Reißverschluss und Schrägband

  1. Huhu. Erst mal danke für die tolle Anleitung. Ein Problem habe ich aber dennoch. Kapuze und Ärmel sind ziemlich klar, jedoch wie ich nun Vorder-bzw. Hinterteil mache erschließt sich mir nicht ganz. Mache ich jetzt quasi 4x den gleichen Teil (wovon dann der Hinterteil durch Stoffbruch schonmal 2 von 4 ergibt) oder denke ich gerade einfach um viel zu viele Ecken herum, statt mich einfach zu trauen? 😀

    Würde mich freuen, wenn ich da nochmal Nachhilfe bekäme.
    Herzliche Grüße,
    Manu

    • Hallo Manu,
      danke für deine Nachricht.

      Das Hinterteil wird 1x im Stoffbruch zugeschnitten, aufgeklappt ist es dann komplett.
      Die beiden Vorderteile werden einzeln zugeschnitten, wenn wie hier ein Reißverschluss rein soll.
      Für Vorder- und Hinterteil hast du dann insgesamt 3 Teile.

      Da das Vorderteil wg des niedrigen Halsausschnitts nicht so hoch geschnitten ist wie das Hinterteil,
      sollte der Schnitt für das Hinterteil und die beiden Vorderteile einzeln abgenommen werden.
      Für die Vorderteile reicht es für eine Seite 1x den Schnitt abzunehmen. Für die andere Seite einfach den soeben abgenommenen Schnitt auf die andere Seite drehen und zuschneiden.

      Hoffe, ich konnte dir damit helfen, werde es nochmal ergänzen ?
      Bei weiteren Fragen gern wieder melden,
      viel Freude am Nähen,
      Sarah

      • Nabend Sarah,
        danke für die schnelle und ausführliche Antwort 🙂

        Ich glaube, ich habe mich auch etwas unklar ausgedrückt. Mein Hauptproblem besteht darin, dass in der Anleitung zwar die Kapuze und der Ärmel auf Fotos zu sehen sind, Vorder- und Hinterteil fehlen, bzw. auf dem Beispielfoto nicht dabei steht ob das die Schablone fürs Vorder- oder Hinterteil wird.

        Meine Kapuzenjacke soll übrigens tatsächlich ohne Reissverschluss sein. Das ganze Stück soll am Ende ein leichter Wadenlanger Mantel sein. Hättest du da eventuell sogar noch einen Tipp, worauf zu achten ist oder gar einen Kniff wie ich das ganze sogar noch besser umsetzen könnte?

  2. Sorry, ich nochmal 😀
    Ich wollte mal nachfragen, was wäre, wenn ich einfach den Hinterteil 2x machen würde, also Vorder und Hinterteil identisch wären.
    Ginge das auch (oder für mein Vorhaben sogar besser?) oder würde es dann Probleme mit den Ärmeln oder der Kapuze geben?
    Ich hoffe, ich nerve nicht mit den Fragen.

    • Wenn du Vorder- und Hinterteil identisch machst, fehlt dir regelmäßig etwas Höhe im Nacken. Zur Verdeutlichung wurde dies dem Beitrag hinzugefügt:

      Vorder- und Hinterteil

      In welcher Größe wirst du nähen? Je größer die Kleidungsgröße, desto größer sind auch die Abweichungen.
      Ab einer gewissen Stoffmenge und -qualität lohnt es sich ein Probemodell aus Malerfolie oder Zeitungspapier herzustellen oder auf günstigem Stoff zu nähen.
      Beim wadenlangen Mantel ist es besonders wichtig, die Breite zwischen Taille über die Hüfte bis zur Wade korrekt zu bestimmen, damit es einen schönen Fall gibt. Dabei hilft ua eine gut sitzende Strickjacke, die über die Hüfte geht.

      Ich freue mich über deine Fragen und finde es toll, dass du mitdenkst und gar etwas Neues kreiren möchtest!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.