Leggings nähen in 10 Minuten

Werbung



Anleitung Leggings nähen – So geht’s in 5 Schritten…

hose nähen kinder anleitung kostenlosKinderhosen sind auch ohne Schnittmuster schnell genäht. Leggings aus leichtem Baumwolljersey sind gut für Anfänger geeignet. Für kleine Größen eignen sich alte T-Shirts.

Leggings nähen Anleitung 5 Schritte

Material: Baumwolljersey (zB aus alten T-Shirts)

Schritt 1)

Eine passende Hose zu einem Bein gefaltet auf den Stoff auflegen.
An der Außenseite des Beins befindet sich der Stoffbruch.

Den Fadenlauf beachten: Er soll später am Körpersenkrecht von oben nach unten laufen, weil die Hose in der Breite schön dehnbar sein soll.

Schnittmustererstellung_1Zeichne den Umriss mit Naht- und Saumzugabe mit Kreidestift auf und nehme gleich jetzt dabei evtl nötige Größenänderungen vor.

1 Schnitt für vorn und hinten?
Grundsätzlich solltest du die Unterschiede der Schnittteile vorn und hinten beachten. Um eine Leggings wirklich schnell mit nur einer Vorlage zu nähen, verzichten wir darauf.

Erfahrungsgemäß entsteht bei der 1 Schnitt-Methode ein Umriss, bei dem für hinten eigentlich etwas zu wenig Stoff und für vorne etwas zu viel Stoff ist, was sich dank des anschmiegsamen und flexiblen Jerseys etwas ausgleichen kann.

So unterscheiden sich die Schnittteile einer Hose vorn und hinten

Gewöhnliche Abweichung der Schnittteile: A Vorderteil, B Hinterteil

Ganz wichtig ist dafür aber, dass du den Umriss gerade am Po und in der Höhe nicht zu knapp machst, damit die Pohöhe ausreicht und die Leggings nicht herunterrutscht.
Beachte am Bund auch die vermehrte Nahtzugabe für den Gummizug, falls einer rein soll.


Passend dazu auf Amazon..

Baumwolljersey

Gummiband


Schritt 2)

Diesen Umriss 2x zuschneiden.

Hose nähen Kinder anleitung

Schritt 3)

Jeweils am Hosenbein das Ende (1x oder 2x) umschlagen und nähen (“säumen”). Schneller: Mach die Beine doch einfach etwas länger und spar dir die Beinsäume –
gekrempelt sieht’s schön lässig aus.

Hosenbein säumen

Schritt 4)

Beide Hosenteile auf links zur fertigen Hose zusammenstecken. Schrittnaht vorn und hinten schließen. Dann die inneren Seitennähte je Bein schließen. Sollte der Stoff an den Kanten nur sehr wenig ausfransen, nimm den normalen Geradstich. Ansonsten wird im Zickzackstich genäht. Auf das extra Versäubern und Zurückschneiden der Nahtzugaben wird aus Zeitgründen ebenso verzichtet.

schrittnaht und seitennähte schließen

Schritt 5)

Den Bund nun auf die gewünschte Gummibandbreite 1x umklappen und festnähen, dabei eine kleine Öffnung lassen. Gummiband oder -kordel an einer Sicherheitsnadel befestigen und durch den genähten Umschlag ziehen. Gummiband verknoten und Öffnung schließen.

gummiband einziehen

Fertig!




Werbung