Pfannenbrot

IMG_9659Schritt 1)

Hefeteig nach dem Grundrezept zubereitenIMG_9649

Schritt 2)

In einer Pfanne etwas Fett (zB Olivenöl oder Butter) geben, Teig in Kugelform ca in Größe einer Orange abnehmen (geht zB gut mit einer Suppenkelle, außerdem hilft es den Teig nochmal etwas zu bemehlen, damit er weniger an Kelle und Pfanne kleben bleibt)IMG_9651

Schritt 3)

Mit Deckel bei niedriger bis mittlerer Temperatur backen bis der Hefeteig durch ist und die unten liegende Seite anfängt sich goldgelb bis hellbraun zu färben

Schritt 4)

Seite des Brots wenden und ohne Deckel backen bis auch diese Seite goldgelb bis hellbraun istIMG_9653

Dazu passt (je nach Vorlieben) zB:

– Schinken
– diverse Käsearten, darunter auch Frisch- und Schafskäse
-Tzaziki, Creme Fraiche, Knoblauchsoße oder andere Soßen
– Kräuterbutter
– Gewürze: Oregano, Muskatnuss, Kreuzkümmel, Paprikapulver, Hühnerbrühe, Pfeffer, Salz
– Salat
– oder auch süß zB auch mit Quark, Honig oder Marmelade

IMG_9660Beispielsweise genießen lässt sich das Pfannenbrot mit der türkischen Knoblauchsoße Ahinur Scharf Knoblauchsoße  (diese hier, zu kaufen im türkischen Supermarkt oder bei Rewe), Frischkäse, Paprikapulver, Brühe und Pfeffer oder aber mit einer Soße aus Kreuzkümmel, Salz, Sahne, Joghurt und Quark und einem simplen Salat dazu, der mit einem Honigdressing angemacht wird.IMG_9657

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.