Pizza

Für alle Geschmäcker
pizza3neuesteshell
pizzadicke

Geschmäcker sind ja verschieden – auch bei Pizza.

Da gibt es die geschliffenen Steinofen-Doktrinäre (knackfrisch und zart bemehlt im Büropapier-Look) und die Imbiss-Verfechter („big jumbo mit doppeltem Käserand“).

Beim Belag treten mutlose Minimalisten (Tomate, Zwiebel, Käse) gegen kompromisslose Allesverwerter an.
Praktisch, wenn ein Rezept Kompromisse schafft.

 

Hier das Rezept für eine zugleich knusprig-fluffige und mittelvoll belegte Pizza: (2-4 Personen)

Schritt1 )pizzasoße

Hefeteig nach dem Grundrezept zubereiten

Schritt 2)

Soße zubereiten:

– Passierte Tomaten
  (Tomatenmark)
– Zwiebel
–  Knoblauch
Gewürze: Pfeffer, Oregano, Majoran, Hühnerbrühe oder Salz, Chili

Schritt 3)

pizza1

 

 

Teig auf Backpapier ausrollen (wer kein Nudelholz hat, nimmt ein Glas, eine festere Pfandflasche oder eine runde Metalldose)

 

 

 

Schritt 4)

pizza2

 

Belegen: Soße, Zwiebel, 1 grüne oder gelbe Paprika und Käse drüber (vorzugsweise Emmentaler gerieben und ein wenig Extra-Mozzarella)

 

 

 

pfannenpizza

 

 

 

 

 

 

 



Die Pfannenpizza:

IMG_0837

IMG_0840

Damit der Käse in der Pfanne schmilzt und der Boden nicht zu  spröde wird:

Fett in der Pfanne nicht vergessen.

Gleich nach dem Teig bereits Soße und Belag auffüllen.

Bei niedriger Hitze starten und nach einigen Minuten aufdrehen. Perfekt für den Single-Haushalt, den kleinen Hunger oder eine Portionierung aus Gewichtsgründen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.